Erstes 3D Turnier in 2017: Die Stülpjagd des FBS Biersdorf am See

Stülpjagd2017

Erstes 3D Turnier in 2017: Die Stülpjagd der FBS Biersdorf am See

Diese Veranstaltung hatten wir ja letztes Jahr schon einmal ausprobiert und für gut befunden.
Also sind Tom, Achim, Harald und ich aufgebrochen um den legendären Stülp zu erjagen.
Obwohl wir letzes Jahr schon sicher waren, dass uns die Biersdorfer einen Bären aufgebunden haben.
Um ehrlich zu sein, war uns das aber so richtig egal. Wir wollten raus aus dem Hallenmuff und da kommt die Stülpjagd gerade recht.
Die Kollegen aus der Eifel hatten zur Verstärkung des Lokalcolorits sogar Sturmtief „Egon“ angefordert um die nötigen
Schneemengen zu erzeugen. 100% Bio! Nix aus der Schneekanone.
So, jetzt mal ein zwei Sätze zum Turnier. Die 26 Stationen waren sehr schön und abwechslungsreich gestellt. Auch die Besitzer schwächerer Bögen konnten alles treffen.
Qualität und Zustand der Tiere war über alle Zweifel erhaben. Top!
Das eine oder andere Mal wäre ein Backstop schön gewesen, um zu verhindern dass sich die Pfeile tief im lockeren Waldboden eingraben.
Aber wunderbarer Weise tauchten die meisten Pfeile wieder auf. Bruch gab es wenig.
Mir haben sog. Pfeilstopper den zweiten Tag gerettet, da ich am ersten Tag bereits 4 Pfeile versemmelt hatte. 3 Pfeile tauchten aber wieder auf.
Auch der neue Köcher, womit man die so bestückten Pfeile sicher transportieren kann, hat sich bewährt.
Wie bereits erwähnt, bot das Wetter eine zusätzliche Herausforderung an die Bekleidung und den damit verbundenen Problemen beim Schuss.
Da blieb schon mal die Sehne an der Jacke oder Ärmel hängen.
Wer plant bei Kälte draußen zu schießen, kann sich gerne bei uns ein paar Tipps abholen.
Aber wirklich unbezahlbar war die wunderschöne, zugeschneite Eifel rund um den Biersdorfer See.
Ich habe schon lange kein zugefrorenes Gewässer mehr gesehen. Ich glaube, zuletzt beim „Revenant“.
Was wir auch sehr genossen haben, war die herzliche Gastfreundschaft der Biersdorfer Feldbogenschützen.
Der Samstagabend mit Spiessbraten, Kartoffelgrateng (höhö) und anderen lokalen Spezialitäten war einsame Spitze.
Hier nochmal ein Riesen Dankeschön an die Feldbogenschützen Biersdorf am See, besonders dem Vorstand, seiner Frau und natürlich „Locke“. Das war ein toller Abend!
Wir sehen uns zum diesjährigen Biersdorfer Dorfturnier wieder. Da gibt es bereits eine separate Ankündigung.

Link: Ergebnisse Stülpjagd 2017